Willkommen bei One4U

Deiner Community für Xbox One, PlayStation 4, Nintendo Konsolen und vieles mehr!

Multi gamescom: FIFA 18 im Fokus

Dieses Thema im Forum "One4U zum Zuschauen" wurde erstellt von Markus S., 1. Sep. 2017.

Schlagworte:

Diese Seite empfehlen

  1. OnePS4Switch FIFA 18
    Sport 2017-09 Electronic Arts EA Sports Jetzt bestellen

    FIFA 18 und PES 2018 haben mich dieses Jahr ebenfalls auf der gamescom begleitet und ich möchte euch im Folgenden meine Eindrücke schildern. Basti war so freundlich und hat die Features von FIFA nochmals zusammengefasst:

    3. Liga und DFB-Pokal
    Endlich wurde die dritte Bundesliga und der DFB-Pokal hinzugefügt und lizenziert.

    Flüssigere Animationen durch neues Motion-Technology-System
    Das neue System ermöglicht die Berechnung der Bewegungsanimation der Spieler von Frame zu Frame. So reagiert der Spieler beim Dribbeln auf Veränderung der Ballposition mit der Animation framegenau statt framefolgend.

    Verschiedene Spielerkörpertypen bringen mehr Persönlichkeiten
    Bei FIFA 18 gibt es „Archetypen“, die die Spielerformen im Spiel implementieren. So wird der Körperbau auf Reaktion und Animation auswirkungen haben. Bei Körpergröße müssen kleinere Spieler wie Lionel Messi mehr Schritte pro Strecke machen und können dafür aber schneller auf Richtungs- und Geschwindigkeitswechsel reagieren. Zudem wird der Wechsel zwischen normalem Laufen und Sprint abrupter und sorgt für Überraschungsmoves.

    CR7 hat ein komplett eigenes Moveset
    Christiano Ronaldos kompletten Bewegungen wurden mit Motion-Capture aufgenommen.

    The Journey Season 2 mit Alex Hunter
    Zu The Journey 2 gibt es noch nicht so viele Details. Zum einen ist aber bekannt, dass ihr als Alex Hunter wieder in die Hauptrolle schlüpft. Storytechnisch könnte es durchaus möglich sein, den Wechsel von der englischen Premier League zu anderen europäischen Top-Klubs wie Real Madrid durchzuziehen. Alex Großvater oder sein Manager Michael Taylor werden neben neuen Charakteren wieder mitspielen.

    FUT-Legenden = Ikonen
    Die Xbox-exklusiven FIFA Ultimate Team-Legenden stehen jetzt auch auf PS4, Nintendo Switch und PC unter der Bezeichnung „Ikonen“ zur Verfügung. Die Ikonen erhalten dazu „Icon Stories“ und werden in ihren wichtigen Stufen der Karriere dargestellt.

    Quick-Sub + weitere Spielmechaniken
    Im Vorgänger FIFA17 musste für einen Spielerwechsel die Partie unterbrochen werden. Mit dem neuen Feature „Quick-Sub“ können die zuvor eingestellten Spieler mitten im Spiel per Schultertastenklick ausgewechselt werden. Wie so oft kommen neue Spielemechaniken dazu oder werden verbessert. Zum einen gibt es eine neue Tackling-Art, der sogenannten „Hard Tackles“, die als heftige Angriffe ohne Grätschen beschrieben werden. Zum anderen kehrt das „Slow Dribbling“ zurück und das „No-Touch-Dribbling“ wurde verbessert. Wie immer gibt es auch neue Torjubel.


    FIFA 18 spielt sich deutlich anders als FIFA 17. Das Verteidigen ist schwieriger geworden und Dribbelkünstler werden wieder ihre wahre Freude haben, dies scheint in FIFA 18 nämlich wieder DIE Wunderwaffe zu sein. Fernschüsse sind ähnlich stark geblieben wie in FIFA 17, wobei ich nicht ob probiert habe aus der Ferne zu treffen. Die Grafik hat nochmal einen Sprung nach vorne gemacht und endlich, endlich, endlich sehen die Fans nicht mehr wie Pappaufsteller aus. Die Atmosphäre kann sich in FIFA 18 durchaus sehen lassen.

    Weiter wurde die Frostbite-Engine dazu genutzt den Karriere-Modus zu überarbeiten. Transfer-Gespräche finden daher nicht mehr ausschließlich im Textfenster statt, sondern echte Gespräche mit Spieler und Berater sind über Sequenzen mit anzusehen und entsprechend können die Verhandlungen gesteuert werden. Außerdem halten erstmals Ausstiegsklauseln Einzug in FIFA. Sollte der Verhandlungspartner also nicht mehr allzu verhandlungsbereit sein, könnt ihr vereinzelt von der Klausel Gebrauch machen und den Spieler aus seinem Vertrag herauskaufen.

    Über Änderungen im Pro Club wurde nichts neues verkündet. Hier hoffen einige Fans auf Verbesserungen (mich mit eingeschlossen), jedoch gehe ich aktuell nicht davon aus, dass dort großartige Änderungen zu erwarten sind.

    The Journey wird eine konsequente Fortsetzung und wird denen, die in FIFA 17 Spaß mit Alex Hunter hatten, auch in FIFA 18 Spaß machen. Ich erhoffe mir hier jedoch mehr Einflussnahme und Konsequenzen. Geskriptes dürfte aber auch hier wieder zu erwarten sein.

    Einschätzung: FIFA 18 wird erneut zu einem erhöhten Controller-Verschleiß führen. Zwar wurde weiterhin an der technischen Umsetzung gearbeitet und grafisch ist FIFA 18 ebenfalls weiter nach vorne gerückt, jedoch gibt es erneut Spielszenen, die einen zur Verzweiflung bringen, weil der Verteidiger sich wieder nicht nachvollziehbar mit dem Stürmer verkeilt oder der Ball entsprechend Ping-Pong spielt. Aber irgendwie gehört das ja schon dazu.
     
    Markus S.

    Markus S. Sgt_Nerezza
    Chefredakteur

    Registriert seit:
    5. Nov. 2014
    Beiträge:
    5.189
    Zustimmungen:
    4.381
    Punkte für Erfolge:
    200
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Köln
    Sebastian W., Tonifcb17 und Der Pate gefällt das.
    #1 Markus S., 1. Sep. 2017
    Zuletzt bearbeitet: 1. Sep. 2017
  2. Kommentare (1)
  3. Liest sich alles ganz schön und für mich wie jedes Jahr der Pflichtkauf überhaupt. Da spielt es für mich auch keine Rolle,ob PES besser ist. Am meisten würde ich mich auch tierisch über Verbesserungen im ProClub Bereich freuen. Seit Jahren für mich der wichtigste Modus. Gibt nichts schöneres als mit 11 Mann zusammen zu zocken. Spaß ist garantiert.

    - gesendet aus der One-4-U App
     
    Der Pate gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - gamescom FIFA Fokus
  1. Markus S.
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.037
  2. Markus S.
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    535
  3. spicyorange
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    554

Diese Seite empfehlen