Willkommen bei One4U

Deiner Community für Xbox One, PlayStation 4, Nintendo Konsolen und vieles mehr!

3DS Review: Harvest Moon - Dorf des Himmelsbaumes im Test

Dieses Thema im Forum "(P)reviews" wurde erstellt von Sebastian W., 6. Juli 2017.

Diese Seite empfehlen

  1. 3DS Harvest Moon: Dorf des Himmelsbaumes
    Adventure, Strategie 2017-06-02 Rising Star Games Natsume Inc Jetzt bestellen

    Wie bei jeder Spielereihe gibt es Meinungsunterschiede bei einem neu erschienenen Titel. Auch beim neuen Harvest Moon: Dorf des Himmelsbaumes wird viel mit den bisherigen Spielen der Harvest Moon-Reihe, oder ganz auch mit Story of Seasons verglichen. Dies wird hier in unserem Test nicht passieren, da ich auf dem 3DS noch keines der Spiele gespielt habe und das letzte Spiel dieser Art der Ableger Innocent Life: A Futuristic Harvest Moon auf der PSP war.

    [​IMG]

    Harvest Moon basiert seit über 20 Jahren im Grunde darauf, Landwirtschaft zu betreiben und die Fruchtbarkeit des Landes wiederherzustellen. Bei Dorf des Himmelsbaumes lernt ihr die Erntegöttin kennen und erfahrt, dass das Land an Fruchtbarkeit verloren hat und die Himmelsbäume wieder aktiviert werden müssen. Mit Hilfe der Erntewichtel werdet ihr angelernt Früchte anzubauen und zu pflegen. Wenn das Land fruchtbarer wird, zieht es mehr Menschen in das Dorf des Himmelbaumes zurück.

    [​IMG]
    Die ersten Bewohner, Dean und seine Mutter Carol, suchen sich einen Platz für ihr Haus aus und schenken euch die ersten Blumensamen.

    Im Laufe des Spiels lernt ihr fast täglich neue Bewohner kennen, die Anliegen haben und euch helfen. Ihr werdet mit Samen und Werkzeugen, wie Schaufel, Axt und Hammer, versorgt, aber jedes zu seinem Preis. Zu Beginn ist es etwas umständlich eine gute flache Stelle zum Anbauen zu finden, aber wenn die Schaufel in Besitz ist, könnt ihr die Landschaft ein wenig im Minecraft-Stil ebnen. Natürlich bleibt es nicht bei Früchten säen und ernten. Vom französischen Koch des Dorfes erhaltet ihr eine Angel und werdet losgeschickt, Barsche zu fangen. Diese gebt ihr ab und die Tochter im Gegenzug bringt euch das Kochen bei. Wenn ihr später dem Professor Materialstein und Holz vorbeibringt, könnt ihr seine erfundenen Instant-Häuser als Ställe aufbauen. Dann kommt die Viehzucht dazu.

    [​IMG]
    Ihr könnt alles wild kreuz und quer bepflanzen, wenn der Boden es zulässt.

    Grafisch und soundtechnisch ist es Harvest Moon-typisch farbenfroh und damit sehr passend und stimmig. Die Landschaft im Minecraft-Stil ist schön gestaltet und die einzelnen Dorfcharaktere sind eigen, wobei einige aus dem Vorgängerspiel bekannt sind. Die Steuerung ist mit der Auswahl verschiedener Kameraperspektiven (Vogel-, Arbeiter- und freie Perspektive) ganz gut.

    Natürlich läuft auch nicht unbedingt alles im Spiel rund. Die Uhr im Spiel läuft zu schnell, da nach dem frühen Aufstehen die Gartenarbeit schnell in den späten Nachmittag oder gar frühen Abend fällt. Wenn man dazu mal kurz vom Spiel abgelenkt wird und die Zeit weiterläuft, wird euer Charakter nachts vom Erntekobold Rowan ins Bett befördert. Oder man könnte sogar bestimmte Events im Dorf verpassen.

    [​IMG]
    Die Erntewichtel haben alle unterschiedliche Charaktere.

    Merkwürdigerweise gibt es Handlungen, die für jüngere Spieler eventuell zu Ernst genommen werden können. Wenn der Wichtel sagt, besetz das Haus, tut ihr das im Spiel auch. Vielleicht müssen irgendwann zu Beginn des Spieles noch Disclaimer angezeigt werden, dass man das in der realen Welt nicht nachmachen soll. Komischerweise ist das Spiel auch bei manchen Gesprächen witzig, wenn die Figuren dazu ihre Miene verziehen.

    Fazit

    Gesamt gesehen, bereitet das Spiel auf jeden Fall Spaß und Neueinsteiger der Serie auf dem 3DS sollten da auch keine Bedenken haben. Das Spiel bietet Umfang und ist auch relativ unkompliziert und einfach.

    Ich freue mich auf jeden Fall schon auf Harvest Moon: Light of Hope, welches auf PS4 und Switch erscheinen wird.


    Dennoch stell ich mir als "Neufarmer" die Frage: Ist Story of Seasons besser als Harvest Moon?

    8
    • Hübsche Grafik
    • Vereinfachung der Werkzeugnutzung
    • Ingame-Uhr läuft relativ schnell
    • keine Früchte der Jahreszeiten
    • keine Hausgestaltungsmöglichkeiten
     
    Sebastian W.

    Sebastian W. bAstimc
    Administrator

    Registriert seit:
    31. Okt. 2014
    Beiträge:
    5.789
    Zustimmungen:
    2.675
    Punkte für Erfolge:
    250
    Geschlecht:
    männlich
    Homepage:
    Bull und Mirco M. gefällt das.
    #1 Sebastian W., 6. Juli 2017
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juli 2017
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen