Willkommen bei One4U

Deiner Community für Xbox One, PlayStation 4, Nintendo Konsolen und vieles mehr!

One 4 Blur Studios geben einen Einblick wie gut Konsolengrafik aussehen könnte

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von kalkburn666, 12. März 2015.

Diese Seite empfehlen

  1. [​IMG]
    Blur Studios haben in einem Kurzvideo mit dem Namen Angel Stone eine Grafikdemo geliefert, die uns einen kleinen Einblick gibt wie die Grafik auf der PlayStation 4 und Xbox One aussehen könnte, wenn Entwickler so optimieren wie sie es eine Generation vorher auf der PlayStation 3 und Xbox 360 getan haben.

    akin-bilgic-angelstone-01.jpg

    Angel Stone ist eine Mischung aus Final Fantasy (spezieller XV und Typ-0HD) und Hellgate: London, was nicht überraschend ist, denn Blur Studios waren für sämtliche CGI Trailer in Hellgate: London verantwortlich. Man erkennt das deutlich an den gleichen blau/grau Tönen.

    akin-bilgic-angelstone-04.jpg

    Mit etwas Glück können Spiele in zwei bis drei Jahren schon wie Angel Stone aussehen. Was haltet ihr von dem Video? Wie ist eure generelle Einstellung: Grafik oder Inhalt - oder eine ausgewogene Mischung?


    Quelle: Gameranx
     
    kalkburn666

    kalkburn666 Randalierkobold
    VIP

    Registriert seit:
    3. Nov. 2014
    Beiträge:
    1.173
    Zustimmungen:
    698
    Punkte für Erfolge:
    230
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Randalierkobold
    Ort:
    Khazad-dûm
    Masklin und Hans-Peter-Legacy gefällt das.
  2. Kommentare (8)
  3. Ich finde das sensationell! Sieht unglaublich gut aus! Aber wir haben ja schon vermutet, dass um so "älter" die PS4 wird, desto mehr holen die Entwickler aus ihr raus! Also freuen wir uns auf die Zukunft!
     
  4. Gameplay hätte mich mehr überzeugt. CGI Trailer sahen schon vor einigen Jahren so gut aus.

    World of Warcraft: Wrath of the Lich King: 2008
     
    Masklin gefällt das.
  5. Na so einfach ist das nicht zu beantworten. Ich sage immer Inhalt geht vor Grafik, aber die Grafik wiederum weckt mein Kaufinteresse und dann erst der Inhalt. Ausgewogen ist immer gut, keine Frage, aber dann haben wir den Anspruch das bitte schön beides TOP sein soll. Den Kompromiss ein "akzeptables" Spiel grafisch sowie inhaltlich haben zu wollen, den geht doch ehrlich gesagt keiner ein.

    In der heutigen Generation, und vor allen bei den Preisen!, ist meiner Auffassung nach, ganz klar der Anspruch des Spielers Topgrafiken und Topinhalte die Mindestanforderung an die Entwickler. Schliesslich will ich für meine 70 Euro auch Leistung und Spielspass in den Händen halten :finger:
     
    DBTGmany, Lazar und Hans-Peter-Legacy gefällt das.
  6. Und das ist der Grund, warum so viele Spiele am Ende noch verschoben werden. Die Publisher setzen den Entwicklern ein Release-Datum vor die Nase und präsentieren den Spielern High-End Trailer. Irgendwann merken dann beide Seiten: "ups, ganz schön optimistisch, unser Vorhaben." Da bleibt dann keine andere Wahl mehr.
     
  7. krass wie hammer schaut das denn bitte aus :-0
     
  8. In diesem Video wurde aber ziemlich getrickst, um die Grafik besser-zu-schummeln.
    - Ein kleiner, karger Raum mit wenig Objekten und Details.
    - Nur 2 Charaktere - es gibt nur die Frau und den Drachen
    - Sehr dunkel gehalten - wenige Lichtquellen
    - Teils sehr starkes Kantenflimmern.

    Ich finde überhaupt, dass diese immer wiederkehrenden Aussagen von "Optimierung für die Konsole" nur eine Werbelüge ist! Konsolen-Spiele werden nicht optimiert, sondern vielmehr reduziert! Oder soll man die PS3/X360-Fassung von Battlefield 3 etwa "optimiert" nennen? Die Grafikdetails entsprechen nichtmal dem minimalen Grafik-Setup der PC-Version, es läuft nicht mal in nativen 720p, die FPS liegen zwischen 20 und 30 und die Spielerzahl im MP wurde von 64 auf 24 reduziert. Das hat doch nichts mit Optimierung zu tun! Auch andere Multiplattform-Titel haben gegenüber der PC-Version immer wieder Federn lassen müssen. Oder man denke mal daran, wie scheiße die PS3/X360 Version von GTA5 gegenüber der PS4/One Version aussieht.

    Vergangene Konsolengenerationen haben gezeigt, dass etwa 2-3 Jahr nach Launch der Konsole das absolute Maximum der Hardware erreicht ist, danach wird nur noch getrickst und reduziert.
     
  9. Und inwiefern ist das ein Beispiel für die Optimierung innerhalb einer Konsolengeneration? Beyond z.B. war grafisch ein Knaller und kam zum Ende der PS3-Ära. God of War II und Shadow of the Colossus waren die technischen Highlights zum Ende der PS2. Es wird auch bei der PS4 noch Luft nach oben sein. Das Beste kommt immer zum Schluss.
     
    Hans-Peter-Legacy gefällt das.
  10. Richtig, aber ausschließlich bei Exklusivtiteln, denn bei Multiplattformen wird da keine große Energie daran verschewendet. Von daher habt ihr beide irgendwo Recht.
     
    SnakeXTC gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen