Willkommen bei One4U

Deiner Community für Xbox One, PlayStation 4, Nintendo Konsolen und vieles mehr!

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

One 4 NBA Live 18 im Test - Landet das Spiel im Korb?

Dieses Thema im Forum "(P)reviews" wurde erstellt von Sebastian W., 22. Sep. 2017.

Diese Seite empfehlen

  1. OnePS4 NBA Live 18
    Sport 2017-09-15 Electronic Arts EA Tiburon Jetzt bestellen

    Electronic Arts hat es endlich geschafft mit NBA Live 18 an der NBA-Reihe Anschluss zu finden. Im Gegensatz zu FIFA liefen die letzten Spiele nicht besonders gut und hatten aufgrund der starken Konkurrenz aus dem Hause NBA2K echt große Hürden zu erklimmen und dazu im letzten Jahr noch eine Saison ausgesetzt. Hat EA mit NBA Live 18 dazugelernt oder verlieren sie den Ball schon wieder in der Zone?

    [​IMG]

    Die seit FIFA 17 im Einsatz befindende Frostbite Engine lässt nun auch die Basketballspieler in neuer Grafikpracht erstrahlen. Zuerst werdet ihr dem Coverstar James Harden vorgestellt. Bei ihm fällt auch sofort die saubere Digitalisierung seiner Erscheinung auf, von Körper, Gesichtsausdruck, Stimme bis zu jeder einzelnen Barthaarlänge. Dennoch sind Grafikdetails der Figuren nicht alles wenn die Gestaltung rundum nicht in dieser Detailtiefe oder Qualität der gerenderten Sequenz gleicht.

    Die Atmosphäre leidet darunter und so richtig kommt man nicht in Stimmung. Natürlich muss auch angemerkt werden, dass ich die verbuggten Vorgänger-Titel vermieden hab und stattdessen mich mit den 2K Games eher anfreunden konnte. Vielleicht liegt das Problem auch an den Kommentatoren, die nicht so wirklich interessante Informationen, wie Hintergrundgeschichten oder Bezüge zur vorherigen Spielsaison während den Partien erzählen und damit kaum Abwechslung bieten.

    Der Story-Modus ist nach dem Erfolg von FIFA 17 „The Journey“ auch Pflicht und hört auf den Namen „The One“. So könnt ihr euren eigenen Spieler erstellen und ihm sogar euer eigenes gescanntes Gesicht mittels NBA Live Companion App geben. Die Funktion wollte ich jetzt nicht unbedingt testen, da wahrscheinlich ein aalglattes Gesicht benötigt wird. Bei der Eingabe der Spieler-Info ist auch gleich bemerkbar, dass die Auswahl der Heimatstadt aus dem eigenen Land sehr begrenzt ist.

    [​IMG]

    Dazu ist es natürlich wichtig seinen Spieler Typen und Stile zuzuweisen um ihn gewissermaßen zu individualisieren. Eure Auswahl ist auf Größe- und Gewichtauswahl auswirkend. Demnach steht euch Guard, Wing und Big als Option. Jede profitiert von Spielweisen, so dass ihr euch als Punktewerfer besser in der Offensive schlagen könnt oder gar als bulligen Korbverteidiger positionieren könnt. Im Laufe des Spiels könnt ihr euch Upgrades kaufen und eure Fähigkeiten wie 3-Punkte-Wurf oder Wurf aus der Mitteldistanz aufwerten. Natürlich bekommt ihr nach und nach neue Kleidung zur Auswahl.

    In der Story seid ihr mit eurem Kumpel Nick Howard unter den Namen „Hype-Brüder“ bekannt. Stephen A. Smith hat via Social Media Wind von euch mitbekommen und hofft, nach eurer Genesung, auf eine Rückkehr, um an demnHype zu glauben. Demnach werdet ihr von ihm in der Fernsehersendung auch Comeback Kid genannt. Im Zuge der Zeit wird auch hier mittels Textnachrichten kommuniziert und die Entscheidungen führen zu unterschiedlichen Belohnungen(Hype, Geld oder Überraschungsboxen).

    [​IMG]

    In den ersten Kapiteln spielt ihr in bekannten Parks wie Harlems Rucker-Park, aus dem so manche Legenden entdeckt worden sind. Daraufhin bekommt ihr auch die Möglichkeit bei Pro-Am Touren in Hallen von Compton oder Seattle weitere Matches auszutragen. Wenn ihr in der League angekommen seid, könnten dennoch weitere Matches in the Street bestritten werden. So könnt ihr eure Spielstile für beide Modis differenzieren und euch bis The One hoch.
    Dem Multiplayer-Part hab ich noch keine Zeit gewidmet, da dieser bei den NBA-Titeln sich bei mir nur im Couch-Coop beschränkt.

    [​IMG]
    Die Frauenteams stehen jetzt auch dank der WNBA Lizenz zur Verfügung.

    [​IMG]
    Merkwürdige Animationen sind keine Seltenheit.

    [​IMG]
    Dunks wirken bei der Konkurrenz beeindruckender und vorallem emotionaler.

    Fazit

    Zu Beginn hatte ich starke Bedenken, ob EA etwas dazugelernt hab, aber zum Glück haben sie in der Pause einiges dazugelernt und sich von der Teamarbeit der Kicker-Kollegen inspirieren lassen. Somit hat NBA Live 18 den Ball nicht verloren, aber dennoch noch keine Chance den 3er sauber zu verwandeln, da an einigen Punkten noch Verbesserungsbedarf besteht. Für Einsteiger ist NBA Live 18 auf jeden Fall kein schlechtes Spiel.

    7
    • einfacher Einstieg für Anfänger, wobei ein Tutorialspiel zu Beginn hilfreicher wäre um einen schnellen Überblick zu erhalten
    • The One ist mit TV-Präsentation und Schauplatzvideoclips gelungen
    • Frauenbasketball mit WNBA dabei
    • Guter Soundtrack
    • Kommentatoren nicht abwechslungsreich
    • Zu arcadelastig im Vergleich zu NBA 2K
    • Zu wenig Detailarbeit in der Grafik
    • Merkwürdige KI-Aussetzer und Animationen
     
    Sebastian W.

    Sebastian W. bAstimc
    Administrator

    Registriert seit:
    31. Okt. 2014
    Beiträge:
    5.657
    Zustimmungen:
    2.579
    Punkte für Erfolge:
    250
    Geschlecht:
    männlich
    Homepage:
    #1 Sebastian W., 22. Sep. 2017
    Zuletzt bearbeitet: 4. Okt. 2017
  2. Kommentare (3)
  3. Danke für den Test. Ich bin mit Basketball nie warm geworden aber denke, dass es gut ist, wenn neben NBA 2K ein weiteres Basketball Spiel auf dem Markt ist. Dann spornt an sich weiter zu verbessern.
     
    Sebastian W. gefällt das.
  4. Basketball ist cool. Wenn man selber spielt, virtuell habe ich aber keine Lust dazu.
     
    Sebastian W. gefällt das.
  5. Jap das ist wichtig. Nur so sind Fifa und PES besser geworden.

    Ja das Gefühl hab ich auch irgendwie, da keines der Spiele mich ewig an die Konsole bindet. :(
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen